Passwort zurücksetzen

Erweiterte Suche
Deine Suchergebnisse
27. August 2020

Simone und ihr Zuhause in der Natur

Simone erzählt von sich und ihrer alternativen Wohnform

Nachdem ich solch viele Daumen hoch und Herzen bekommen habe für mein im Zelt Schlafen und das auch im Winter
möchte ich ein bisschen von mir erzählen.
Nachdem ich vor 7 Jahren so nahe der Ostsee und der Wohnung meiner Jungs eine Wohnung gefunden hatte und das Gefühl hatte, da kann ich eine Weile bleiben, bekam ich letzten Winter  Tinitus und weitere gesundheitliche Probleme. Irgendwann hatte ich die Vernmutung, dass dies an der Wohnung liegen könnte, ggf. aufgrund von energetischen Ungleichheiten, Wasseradern oder sonstiges.
Da meine alte Wohnsituation also nicht mehr das Richtige war suchte ich nach Lösungen. Erst wollte ich umziehen und ich suchte nach einem freien einzelstehenden Gartenhaus Nahe der Ostsee
….hmm doch das war nicht so einfach zu finden.
Dann kam mir der einzig richtige Einfall- ich schlafe einfach draußen im Zelt oder in meinem Auto!
Gesagt getan und was stellte ich fest? Tatsächlich, wenn ich draußen schlafe, dann ist alles wieder top.

 

Ich arbeite fast den ganzen Tag mit dem offenen freien Himmel über mir …seit 3 Jahren im Pflanzenverkauf einer kleinen Baumschule. Naturnähe, Weitblick und ein Rundumblick am Liebsten in alle Himmelsrichtungen das möchte ich jeden Tag.
Manch andere belächeln meine Wohnform oder schütteln über mein “Anders Sein” den Kopf.
Doch ich bin mir sicher, anders möchte ich es nicht mehr haben.
Dank Eurer Community und meiner Freunde war und ist das möglich.
Ich danke Euch und freue mich auf diesen neuen alternativen Lebensweg🙂
Ogrido Redaktion
Kategorie*: Allgemein
Teilen

Hinterlasse eine Antwort

  • Unterkunft finden